TOP: Wenn’s zwischen Kunden und Verkäufern funkt

Bei einem Telefon/Internetanbieter

Ich sitze an meinem Bürotisch, gehe die monatlichen Rechnungen durch, und stelle dabei fest, dass mit den Rechnungen des Telefon/Internet-Anbieters etwas nicht stimmen kann. Hmmm… , denke ich, und rufe letztendlich die Hotline an. Nach der Sprachauswahl geht’s Ruck-Zuck. Höre da: Ein echter Mensch ist am Apparat! Ich applaudiere innerlich. Eine freundliche Dame, Frau Camenisch, stellt nach kurzer Zeit ebenfalls fest, dass mein Abo-Paket fälschlicherweise nicht wie vereinbart auf das Firmen-Angebot läuft. Sie entschuldigt sich für den Fehler und offeriert mir eine Gutschrift von CHF 100.- auf der nächsten Rechnung. Weiter stellt Sie sicher, dass ich vom Angebot ‘3 Monate gratis’ profitieren kann. Sehr zuvorkommend und freundlich, denke ich. Kurz nachdem ich den Hörer aufgelegt habe, piepst auch schon mein Handy. SMS: Lieber Kunde, Ihr Abo ist per sofort aktiv…

Jetzt kommt’s: Eine Woche später bekomme ich per Post eine Karte. Vorne drauf steht: Wir sagen Danke für Ihr Vertrauen! Ich öffne sie und sehe, dass die ganze Karte von Hand geschrieben ist. Mein Blick wandert intuitiv auf die unterste Zeile, wo ich die Unterschrift von Frau Camenisch entziffern kann. Wow!

Ich zitiere 1:1  ” Grüezi Herr Enz, Besten Dank für das angenehme Gespräch von vor einigen Tagen. Es freut uns sehr, dass Sie unser Kunde sind. Ich hoffe, dass in Zukunft alles reibungslos läuft und Sie mit unserem Service zufrieden sind. Wir danken Ihnen herzlich für Ihr Vertrauen. Freundliche Grüsse – Ihre … AG. Unterschrift Frau S. Camenisch ” 

Ob diese Karte jeder Kunde bekommt, ist mir in diesem Moment egal. Ich schmunzle zufrieden und überlege die ganze Zeit, ob Frau Camenisch in einem meiner Seminare für professionelles Telefonieren und Kundenzufriedenheit war… das falsche Abo ist nämlich längst vergessen.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.